f i l m i n b e w e g u n g

 


Film in Bewegung war eine Veranstaltungsreihe von Konzeptbüro Rote Fabrik

und AV-Productions NIGG in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern*.


Das Internet macht heute das Arbeiten mit Filmkameras in sozialen Bewegungen und in der Alternativkultur vielfältiger und professioneller. Videos können ohne grossen Aufwand in verschiedenste Bewegungszusammenhänge eingebaut werden. Doch werden dadurch die Filme besser? Und erreichen sie auch ein Live-Publikum und nicht nur Online-communities? In «Film in Bewegung» kamen Filmschaffende zu Wort, die Einblicke in ihre Arbeit gaben und im Gespräch mit dem Publikum der Frage nachgingen, ob sich Anspruch und Wirklichkeit von Gegenöffentlichkeit decken - damals und heute.


  1. *Schweizerisches Sozialarchiv, Quartierhaus Kreis 5 und Quartierkoordination Soziale Dienste der Stadt Zürich, Bau- und Wohngenossenschaft «NeNa1», Autonome Schule Zürich, Labitzke, Corner College, Ethnologisches Café, Forum 5im5i u.a.


Kontakt: nigg@av-produktionen.ch

Archiv


17.-24. November 2016

DAS DREIECK

Eine Bau- und Wohngenossenschaft feiert den 20. Geburtstag. Kann sie Vorbild sein

für verdichtetes und  erschwingliches Wohnen und Arbeiten im vorderen Kreis 5 von Zürich? Ausstellung, Filmabend, Workshop und musikalische Lecture mit Nik Bärtsch.

In Zusammenarbeit mit Genossenschaft Dreieck, Forum 5im5i und Nena1

Photobastei am Sihlquai 125


28. Oktober 2016

«Video ist wie Fernsehmachen, nur selber»

Ein Abend mit CONTAINER TV, dem Berner Videokollektiv der ersten Stunde.

Mit Katharina Balmer, Johannes Gfeller, Jürg Neuenschwander und Alex Sutter

Im Kino Toni der ZHdK


21. September 2016

FABRIKVIDEO

Kreatives Videoschaffen - von der Idee bis zum Schnitt.

Ein Abend mit dem Team von FABRIKVIDEO


9. Juni  2016

Wir konnten einfach ausprobieren! Sus Zwick und der Beginn der Videokunst in Basel.

Kino Toni, Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8031 Zürich


2. Juni 2016

Wir Mitbürgerinnen. Wer entscheidet in der Demokratie?

Ein partizipatives Frauenfilm-Projekt.

Kino der Autonomen Schule Zürich (ASZ), Sihlquai 125, 8005 Zürich


21. April 2016

Den Klimawandel sehen. Mit der  Filmgruppe «Nebenrolle Natur».


31. März 2016

Vom Fortschritt. Reinhard Manz über das unabhängige Videoschaffen in Basel.


25. Februar 2016

Estate, a Reverie: Was heisst Nachbarschaft?

Ein Film von und über eine Wohnsiedlung in Hackney, East London.

In Zusammenarbeit mit «5im5i» und «Nena1».


11. Februar 2016

«Das es mir wohl ist in meiner Nachbarschaft»

Videoporträt und Gespräch mit Martin Furrer, Perückenmacher und Maskenbildner

im Kreis 5 von Zürich. In Zusammenarbeit mit dem Forum 5im5i.

Punto d'Incontro, Josefstrasse 102, 1. Stock, 8005 Zürich


19. November 2015

Aktive Archive: Videos aus urbanen Bewegungen besser nutzen.

Sozialarchiv, Stadelhoferstrasse 12, 8001 Zürich


4. November 2015.pdf

Wem gehört die Stadt? Eine filmische Reise in autonome Zonen.

Ethnologisches Café, Lebewohlfabrik, Fröhlichstrasse 23, 8008 Zürich


30. September 2015

Video Stories: Eine Oral History von Heinz Nigg über unabhängiges Videoschaffen in den 80er-Jahren.

Corner College, Kochstrasse 1, 8004 Zürich


10. September 2015

Video. Do-it-yourself. Margrit Bürer über Videoprojekte mit Kindern/Jugendlichen, SeniorInnen, Frauen und MigrantInnen.

Rote Fabrik, Clubraum


18. Juni 2015

A wie Amöben. Christian Schmid über Video in urbanen Revolten.

Rote Fabrik, Clubraum


30. Mai 2015

Video zum Glück. Eine Retrospektive mit Thomas Krempke.

Rote Fabrik, Clubraum


26.-28. März 2015

Wem gehört der Kreis 5? Ein Stadtquartier sieht und erfindet sich neu.

Quartierhaus, Sihlquai 115, 8005 Zürich


26. Februar 2015

Instant Activism. Gutnachtlieder für die Zukunft. Mit Sonja Schenkel.

Rote Fabrik, Aktionshalle


20. November 2014

Il nuovo sud dell'Italia / Der neue italienischen Süden. Mit Pino Espositio und

AG Kino der Autonomen Schule Zürich.

Rote Fabrik, Clubraum


23. Oktober 2014

Farid - Zürich oder irgendwo. Mit Pino Espositio und

AG Kino der Autonomen Schule Zürich.

Rote Fabrik, Clubraum


18. September 2014

Labitzke@Rote Fabrik. Eine Bestandesaufnahme.

Mit AktivistInnen des Labitzke Areals und des Autonomen Beauty Salons.

Rote Fabrik, Clubraum


15. Mai 2014

Züri brännt? Filme aus dem Untergrund.

Rote Fabrik, Clubraum


16. April 2014

Die Protestmacher. Eine filmische Forschung über politisches Engagement.

Von und mit Dieter Rucht, Berlin.

Rote Fabrik, Clubraum


20. März 2014

Video Vertov. Ein Leben zwischen Liebe und Revolution.

Von und mit Gerd Conradt, Berlin.

Rote Fabrik, Clubraum

Liebe Freundinnen und Freunde von «Film in Bewegung»


Mit der spannenden und reichhaltigen Veranstaltung 'DAS DREIECK - von der Utopie zum Vorbild' ist in Zürich die Veranstaltungsreihe «Film in Bewegung» zu Ende gegangen.


Während gut zweieinhalb Jahren ist es gelungen, mit verschiedensten Veranstaltungsformen im Clubraum der Roten Fabrik und an anderen Orten in Zürich die Diskussion über Film und Video in sozialen und urbanen Bewegungen, in der Alternativkultur und in der Kunst anzuregen. Ich hoffe, dass auch in Zukunft der Diskurs über Film und Video von unten im Kulturleben dieser Stadt einen Platz haben wird.


Ich danke allen, die mitgemacht und mitdiskutiert haben. Allen voran Dagmar Lorenz und Kyros Kikos vom Konzeptbüro der Roten Fabrik, die «Film in Bewegung» von Beginn an unterstützt haben.


Zürich, 22. November 2016


Heinz Nigg, AV-Productions NIGG